Der FONDS RESPECT setzt sich ein für die gesellschaftspolitische Akzeptanz und Gleichstellung queerer Lebensformen und für die Stärkung von LGBT+-Menschen ein. Zu diesem Zweck unterstützt er kulturelle, wissenschaftliche und zivilgesellschaftliche Projekte mit einem Beitrag.

Trägerschaft

Der Fonds RESPECT wird getragen von den den drei LGBT-Dachverbänden der Schweiz: LOS, TGNS und PINK CROSS. Sie garantieren einen zweckgemässen, nachhaltigen Einsatz der Beiträge und Spenden.

Fondsrat

Der Fondsrat entscheidet über die Auswahl der geförderten Projekte. Er wird jährlich von den Vorstandsmitgliedern der drei Dachverbände gewählt. Er setzt sich zusammen aus Henry Hohmann (TGNS), Muriel Waeger (LOS) und Florian Vock (PINK CROSS). Er wird dabei von David Wolf unterstützt (Finanzen & Administration).

Corona-Nothilfe

In Krisenzeiten leiden Communitys besonders. So trifft die Corona-Krise LGBT-Organisationen und queere Kulturschaffende, denen die existenzielle Einnahmequelle wegfällt. Weitere Informationen dazu…
Der FONDS RESPECT hat deshalb entschieden, Nothilfen im Umfang von CHF 10’000 bereitzustellen und ruft alle dazu auf, mit einer Spende an den FONDS RESPECT diese Nothilfe finanziell zu unterstützen via www.fonds-respect.ch/spenden

Bisher geförderte Projekte

Eine Auswahl der in vergangenen Jahren geförderten Projekte: