Der FONDS RESPECT setzt sich ein für die gesellschaftspolitische Akzeptanz und Gleichstellung queerer Lebensformen und für die Stärkung von LGBT+-Menschen ein. Zu diesem Zweck unterstützt er kulturelle, wissenschaftliche und zivilgesellschaftliche Projekte mit einem Beitrag.

Trägerschaft

Der Fonds RESPECT wird getragen von den den drei LGBT-Dachverbänden der Schweiz: LOS, TGNS und PINK CROSS. Sie garantieren einen zweckgemässen, nachhaltigen Einsatz der Beiträge und Spenden.

Fondsrat

Der Fondsrat entscheidet über die Auswahl der geförderten Projekte. Er wird jährlich von den Vorstandsmitgliedern der drei Dachverbände gewählt. Er setzt sich zusammen aus Henry Hohmann (TGNS), Muriel Waeger (LOS) und Florian Vock (PINK CROSS). Er wird dabei unterstützt von Ruben Ott (Finanzen) und Esther D’Aurelio (Administration).

Bisher geförderte Projekte

Eine Auswahl der in vergangenen Jahren geförderten Projekte: