Die Gesuche müssen schriftlich (bzw. per E-Mail) eingereicht werden. Für den Entscheid werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Angaben zur Träger*innenschaft (mit Namen und Anschrift)
  • Eine Beschreibung des Projekts bzw. der geplanten Aktivitäten, die namentlich auch Angaben enthält:
    • zu den Zielgruppen und den Zielen
    • zum Zeitrahmen
  • ein möglichst genaues Budget, aus dem namentlich ersichtlich sind:
    • die Gesamtkosten
    • der ungedeckte Kostenanteil
  • Angaben, welche anderen Geldgeber*innen um Unterstützung angefragt wurden;
  • die Angabe des gewünschten Betrags.

Leisten die Gesuchsteller*innen der Aufforderung zur Einreichung weiterer Informationen nicht Folge, wird das Dossier ohne weitere Bearbeitung abgelegt.

Einreichungsfristen
Die Gesuche müssen vor der Veranstaltung eingereicht werden, jeweils bis zum 31. Januar, 31. Mai oder 31. August. Den Gesuchsteller*innen wird eine Eingangsbestätigung zugestellt. Weitere Auskünfte können beim Sekretariat eingeholt werden. Alle vollständigen Dossiers werden durch den Vorstand geprüft. Grundsätzlich behandelt der Vorstand ein Dossier in der Regel innerhalb von drei Monaten und stellt den Gesuchsteller*innen ihren Entscheid zu.

Entscheide
Die Mitteilung des (positiven oder negativen) Entscheids erfolgt schriftlich. Im Falle eines positiven Entscheids legt die Mitteilung die Zahlungsmodalitäten des gewährten Betrags fest. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass der Betrag in der Abrechnung der Nutzniesser*innen auszuweisen ist und dass Ausgabenbelege eingereicht werden müssen. Der Entscheid wird nicht begründet und sieht keine Beschwerdemöglichkeit vor. Zum einen ist der Erhalt einer Vergabung kein Recht, zum anderen handelt es sich um eine punktuelle und nicht unbedingt verlängerbare Unterstützung. Die Gesuchsteller*innen müssen die Abrechnung/ Rechnung bis spätestens drei Monate nach Abschluss des Projekts beim Fonds RESPECT eingereicht haben, ansonsten entfällt der Anspruch auf den Unterstützungsbeitrag.

Nennung
Sobald der Fonds RESPECT einen Betrag für das Projekt spricht, muss das Logo des Fonds RESPECTS – unabhängig des gesprochenen Betrags – auf sämtlichen Kommunikationsmittel (Webseite, Flyer, Buch, usw.) aufgedruckt/veröffentlicht werden.

Einreichen an:
Fonds RESPECT
c/o LOS-TGNS-Pink Cross
Monbijoustrasse 73
3007 Bern

oder elektronisch als PDF an:

info@fonds-respect.ch