Das Programm du-bist-du wurde von der Zürcher Aids-Hilfe (ZAH) ins Leben gerufen und ist auf dem Peer-Ansatz aufgebaut. du-bist-du fördert durch Peer-Beratung, Wissensvermittlung und Workshops für Fachpersonen, die mit jungen Menschen arbeiten, die psychische und physische Gesundheit von jungen LGBT-Menschen sowie von jungen Menschen, die sich ihrer sexuellen Orientierung und/oder Geschlechtsidentität nicht sicher sind. Durch Sensibilisierung von jungen Menschen in heteronormativen Jugendtreffs und an Events mit eigenen Kampagnen und spezifischen Programmen werden Vorurteile und Diskriminierung gegenüber LGBT-Menschen reduziert.

Alle Angebote sind wissenschaftlich begründet und werden in vier Fachbereiche unterteilt. Zusätzlich zu Fachpersonen der Sozialen Arbeit und Psychologie, engagieren sich rund 40 junge LGBT-Volunteers in all diesen Bereichen. du-bist-du ermöglicht und fördert die Partizipation der jungen Volunteers auf diversen Ebenen.

www.du-bist-du.ch